header bundesverfassungsgericht

Ist in einem zentralen Versorgungsbereich eine geeignete Potentialfläche verfügbar, scheidet ein Sondergebiet für einen großflächigen Lebensmitteleinzelhandelsbetrieb außerhalb zentraler Versorgungsbereiche auch dann aus, wenn dieser in Wohnbebauung integriert liegt und der Schließung einer Versorgungslücke dient.

Lesen Sie dazu den Beitrag von Dr. Kai Petra Dreesen zum Urteil des OVG NRW vom 26.02.2020, Az. 7 D 49/16.NE in der Immobilien Zeitung 15/2020 vom 09.04.2020.

Unseren Newsletter Einzelhandel aktuell zu dieser Entscheidung finden Sie hier zum Download.

Ihre Ansprechpartnerin:

kai petra dreesen gr

Dr. Kai Petra Dreesen, LL.M. Eur.
Fachanwältin für Verwaltungsrecht
Telefon: 0221-973002-38
E-Mail: k.dreesen[at]lenz-johlen.de

 

Back to top

Wir setzen für die technisch fehlerfreie Funktion der Website temporäre Cookies ein.
Sie gewährleisten die Funktionsweise unserer Webdienste. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Cookie-Funktionen (z. B. für Statistiken und Marketingzwecke) werden nicht genutzt.